19 Mrz

Jury des Deutschen Rollenspielpreises 2015

Ich freue mich sehr, die Jury des Deutschen Rollenspielpreises 2015 vorstellen zu dürfen:

  • Björn Lensig ist Grafiker (z.B. für Nintendo DS & Wii Spiele), und Illustrator.Im Rollenspielsektor illustriert er für verschiedene bekannte Systeme, wie z.B. Das Schwarze Auge, Myranor, Cthulhu, Arcane Codex, Rolemaster, Elyrion uvm.
  • Roger Lewin ist Chefredakteuer von Teilzeithelden, dem bedeutensten Webmagazin für Rollenspiel, LARP und Phantastik.
  • Konrad Lischka hat auf Spiegel Online über Rollenspiele geschrieben und ist Autor von „Drachenväter“, einem Buch über die Geschichte des Rollenspiels.
  • Gunnar Lott war Chefredakteur der Computerspiele-Zeitschriften GameStar, GamePro und Gründer der Spieleentwicklerzeitschrift Making Games. Er ist ein bekannter Sprecher auf Spieleentwicklerkonferenzen und wird für seinen Retrogames-Podcast „Stay Forever“ geschätzt.
  • Dirk Remmecke, einst freier Rollenspiel-Journalist, Inhaber eines Rollenspielladens und Mitgründer von H spielt!, hat den Rollenspielfilm Astrópía nach Deutschland gebracht, Microlite20 übersetzt und ist allgemein „Botschafter“ in Sachen Rollenspiel.

 

 

 

18 Mrz

Auslobung des Deutschen Rollenspielpreises 2015

Die Nominierung von Werken muss bis zum 31.03.2015 erfolgen. Nominiert werden können nur Druckwerke – wie letztes Jahr. Alle mir bekannten Rollenspielverlage, die im Zeitraum seit dem 1. April 2014 mindestens ein deutschsprachiges Werk publiziert haben, habe ich angeschrieben. Falls ich jemanden übersehen habe, bitte ich um eine kurze Nachricht an Orga (des) deutschen-rollenspielpreis.de

EDIT:

Es können nur solche Werke nominiert werden, die zwischen dem 1.4.2014 und dem 31.03.2015 veröffentlicht wurden.

FB