24 Jun

Laudatio: Rocket Beans

Verleger und Autor Frank Friedrichs pries den Sieger der Kategorie „Online-Formate“:

Die Rocket Beans schaffen es, Pen & Paper Rollenspiel als beste Unterhaltung zu präsentieren und mit technisch, inhaltlich und schauspielerisch perfekten Inszenierungen hierzulande ein Millionenpublikum zu begeistern.

Dies zeigt sich auch deutlich in dem Oneshot „Was geschah auf Morriton Manor„, dessen erster von zwei Teilen, als exemplarischer Titel für den DRP eingereicht wurde.

In dem historischen Gruselabenteuer „Morriton Manor“ stellen Budi, Etienne, Nils und Simon ihre Rollen so überzeugend und witzig dar, dass man beim Zuschauen vermeint, stattdessen deren Figuren zu erleben und vergisst (Schau)Spieler vor sich zu sehen. Trotz dieser vier sehr starken Spieler, die in der Gruppe bestens harmonieren, bleibt Hauke als Spielleiter stets souverän, schlüpft gekonnt in die abwechslungsreichen Rollen von verschiedenen Nichtspielercharakteren und präsentiert mit ansteckender Begeisterung ein äußerst humorvolles, spannendes und unheimliches Abenteuer.

Die positive Aufmerksamkeit, die Rocketbeans mit ihren Beiträgen gerade bei jungen Leuten auf unser Hobby lenken, kann man gar nicht hoch genug würdigen. Über eine Million mal wurde das hervorragende Morriton Manor geklickt und hilft dabei, Pen & Paper hierzulande wieder neue Popularität einzuhauchen.

Der Kanal überzeugt durch Professionalität, die technische Umsetzung mit Sound- und Lichtinstallationen sowie liebevollster Dekoration, vor allem aber durch den grandiosen Unterhaltungswert.

Rocket Beans TV hat das Ziel, gemeinsam den den bedeutendsten Raum für Spiel- und Popkultur-Begeisterte zu bauen, in dem frei experimentiert werden kann. Sie entwickeln nach ihren eigenen Spielregeln Ideen und schaffen inspirierende Unterhaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FB