Was ist der Deutsche Rollenspielpreis?

Der Deutsche Rollenspielpreis (DRP) ist eine Auszeichnung, die sich an deutschsprachige Rollenspielproduktionen richtet. Unter Rollenspiel verstehen wir (zumindest zunächst) die klassische Variante, die mit Papier und Bleistift (Pen&Paper) und (zumindest oft) mit einer Handvoll Würfel gespielt wird. Bekannte Vertreter sind Dungeons & Dragons, Das Schwarze Auge und Shadowrun – in Abgrenzung zu Computerspielen, die zum Teil auch unter der Bezeichnung “Rollenspiel” geführt werden. Der DRP ist eine aus der Rollenspielszene heraus entstandene Auszeichnung, die ohne kommerzielles Interesse organisiert wird.

Voraussetzungen

Um sich auf den Preis zu bewerben, muss das Rollenspiel

  • als Buch (elektronisches Dokument reicht nicht aus) vorliegen,
  • deutschsprachig sein
  • im Nominierungszeitraum erschienen sein (am Tag nach dem Gratisrollenspieltag des Vorjahres bis zum Gratisrollenspieltag des aktuellen Jahres)